ANNIKA HAUFFE

© Deborah Bode© Deborah Bode© Deborah Bode© Deborah Bode© Deborah Bode© Deborah Bode© Deborah Bode© Deborah Bode© Deborah Bode © Deborah Bode

FOTOS

1996 in Berlin
163 cm
Blond
Blaugrün
36
Deutsch (M), Englisch (2)
Berlinerisch, Thüringisch
Mezzo Sopran
Step, Standardtanz, Fitness, Yoga, Laufsport, Fechten

Führerschein Klasse B

 

Wohnmöglichkeiten: Berlin, Rostock, Hamburg, Leipzig, Frankfurt (Main), München, Zürich, Bern, Wien

Seit April 2019 | Studium an der HMT Rostock (Artist Diploma 2023)

 

2017 – 2018 | Teilnahme am „Vollzeitprogramm Schauspiel Intensiv“ an der Schauspielfabrik Berlin

 

2017 – 2018 | Einzelcoaching bei Doreen Fietz

 

2016 – 2019 | Voice & Artist Coaching bei Inés Zahmoul in den Bereichen Stimme, Gesang und Körper

 

2012- 2015 | Einzelcoaching Silke Kullik

 

2008 – 2015 | Schülerin der „Theatre Arts School – Stagecoach“ Berlin Pankow

ROLLEN IM STUDIUM - AUSWAHL

Blanche | Endstation Sehnsucht | Tennessee Williams

 

Helena | Die Troerinnen | Euripides

 

Lenz | Lenz | nach Georg Büchner

 

Mutter Ubu | König Ubu | nach Alfred Jarry

 

Stephanie | Morning | Simon Stephens

 

IN EIGENARBEIT:

 

„Unter Kontrolle – eine szenische Auseinandersetzung“ mit Texten aus: Bandscheibenvorfall | Ingrid Lausund

Hamlet ist tot. Keine Schwerkraft | Ewald Palmetshofer

Für ein Kinderlachen | Max Weber

Berliner Helden | Eigener Text

THEATER

2020 | Herr Puntila und sein Knecht Matti | Bertolt Brecht | Regie: Elina Finkel | Volkstheater Rostock | Rolle: Chor

 

2020 | ZOOM IN: ROMEO+JULIA | nach William Shakespeare | Rolle: Lady Capulet | Regie: Lasse Scheiba | Junges Deutsches Theater Berlin

 

2020 | Fälle | Daniil Charms | Regie: Annika Meier | Katharinensaal HMT Rostock | Rolle: Verschiedene

 

2015 – 2016 | Jugendclub Born Digital | Deutsches Theater Berlin

FILM

2020 | Studien der Jugenddialoge – Badewasser | Webserie |Rolle: Svenja | Regie: Theo Dassler, Valentino Rentz

 

2019 | Erfolg ist kein Glück | Musikvideocover | Rolle: Anton Hauffe | Regie: Theo Dassler

 

2018 | Knicklichter | Kurzfilm | Rolle: Luisa | Regie: Valentino Rentz

WEITERE KÜNSTLERISCHE TÄTIGKEITEN

2018 | Nominierung Jugendfilmpreis Baden-Württemberg „Knicklichter“ | Kategorie Beste Schauspielerische Leistung

 

2016 | Teilnahme am Finale des Performance Wettbewerbs „UNART“ am Deutschen Theater Berlin

 

Gastspiel bei „BEST OF UNART“ im Schauspiel Frankfurt